Rowena Ravenclaw: Intelligenz ist ihre Waffe

26. Dezember 2014


Natürlich darf ein weiterer Charakter in unserer Weeks of Hogwarts nicht fehlen: Rowena Ravenclaw, Mitbegründerin von Hogwarts und Namensgeberin des Hauses der Intelligenten und Kreativen. Wie wir uns schlussendlich für ein Outfit und ein wunderschönes Model entschieden haben und was eine Beckenentzündung damit zu tun hat, erfahrt ihr im folgenden Beitrag.
Die erste Hürde, die uns bevorstand, war die Suche nach einem Model beziehungsweise Gasthipster. Da Gs Freundin Sarah an einer schlimmen Beckenentzündung erkrankte, läuteten bei uns alle Signalleuchten auf und improvisieren war angesagt. Da unsere liebe Freundin Sissy aka modernsnowhite auch dieses Mal mit dabei war, fragten wir sie im Vorfeld, ob sie Rowena mimen wollte. Da sie mit ihren langen schwarzen Haaren und blassen Haut perfekt das Bild der Gründerin verkörperte, freuten wir uns sehr, als sie zusagte. Da wir ein paar Tage zwischen der Organisation und dem eigentlichen Shooting hatten, konnten wir Sissy natürlich die Moodboards zukommen lassen und ihr freien Spielraum in Sachen Kleidung geben. Somit kommen wir auch zum Kernstück des Looks: Das Outfit. Wie die anderen Häuser und Gründer hat auch Rowena Ravenclaw eine Vorliebe für zwei bestimmte Farben: Blau und Kupfer.
Sissy brachte ein einfaches blaues Jerseykleid von H&M mit, welches die Basis des Outfits bildete. Wie schon bei den anderen Gründern setzten wir auch bei Rowena den Fokus mehr auf die Accessoires. Das Kleid wurde mit einem schwarzen Cardigan von New Yorker kombiniert und fand seinen Abschluss mit blauen Peeptoes von Schuhtempel24
Das Outfit stand und wie bereits gesagt, führte uns unser Weg sofort zu dem Accessoirestisch, welcher bei keinem Shooting wegzudenken ist. Natürlich setzten wir auch in dieser Hinsicht alles auf die blaue Karte. Da wir uns natürlich vorher schon absprechen und nicht jeden Schmuck für einen Charakter mitnehmen, wussten wir, was wir erzielen wollten. L brachte einen schönen Armreif mit, der an den Stein an Rowenas Diadem erinnern soll. Kombiniert wurde dieser mit einem royalblauen Ring.
Unsere Freundin und Gasthipster Svenja (zu sehen als eleganter Ravenclaw-Schüler) brachte eine Brosche mit dem Wappentier des Hauses mit. Der bronzefarbene Adler und nicht, wie oft (dank der Filme) vermutet, ein Rabe. Sissy setzte noch einen oben drauf und brachte die verschiedensten Ketten mit. Eine, die sie einpackte, wurde auch direkt genutzt. Eine Statement-Kette mit royalblauen Blumenapplikationen fand ihren Weg vom Tisch an den Hals unserer Gründerin. Kombiniert wurde jenes Schmuckinferno mit Ohrringen mit Portraitanhänger aus Gs Schmuckkästchen.  Da wir das Wappentier mehrfach einsetzen wollten, entschieden wir uns dazu, Gs geliebten Haarreif mit Schwalben in die Haare zu drapieren (Ja, wir wissen, Adler sehen anders aus... :) ).

Das Outfit und der Schmuck fanden ihren Abschluss und es ging weiter zum Makeup.  Da das Blau im Outfit sehr dominant war, entschieden wir uns beim Makeup mit kupfernen Tönen zu spielen.
Mit der von Sissy mitgebrachten Metallic Palette von Zoeva,  zauberte Y sanfte Kupfernoten auf Sissys Lider, die mit einem Hauch metallic blau im Wimpernkranz und viel Mascara schön in Szene gesetzt wurden. Auch beim Lippenstift hatte Sissy sich bereits Gedanken gemacht und eine kleine Auswahl mitgebracht. Zusammen mit Y entschied sie sich für einen satten Braunton, der schön mit den kupfrigen Lidern harmonierte. Die vorderen Haarpartien wurden dann schließlich sanft nach hinten eingedreht und unter dem Deckhaar festgesteckt, sodass Sissys weiche Gesichtszüge voll zur Geltung kamen, ohne dem Look Strenge zu verleihen.

Was sagt ihr zu unserer Interpretation von Rowena Ravenclaw? Und wie findet ihr Sissy in ihrem ersten Auftritt als Gasthipster?

Die Hausbegründer sind nun vollständig auf unserem Blog anzusehen und unsere Weeks of Hogwarts ist damit fast vorbei, doch ihr dürft euch noch auf die letzte Produktvorstellung und lustige Backstage Bilder freuen, bevor das Jahr zu Ende geht.

- G

You Might Also Like

0 Kommentare