Catrice Cosmetics Allround Concealer - Praktische Palette für perfekten Teint

22. November 2014

Es ist weitgehend bekannt, dass zum perfekten Teint ein Concealer unabdingbar ist und es ist unter professionellen Makeupartists auch schon lange kein Geheimnis mehr, dass man möglichst mit verschiedenen Farbtönen gegen verschiedene Problemzonen ankämpft. Doch der Markt ist groß und verwirrend und oft weiß man nicht welche Produkte man alles braucht. Die Allround Concealer Palette von Catrice Cosmetics verschafft da Abhilfe.




In einer kompakten fünf-Ton-Palette sind die wichtigsten Nuancen griffbereit vereint. Die Palette ist handlich und leicht, sieht durch die transparente Hülle schlicht und stylish aus und man weiß sofort was man in der Hand hält. Auf der Rückseite sind sogar noch kurze Erklärungen zu den verschiedenen Farbtönen, was es besonders für Anfänger leichter macht. Beim Concealer arbeitet man nach dem Prinzip des Komplimentärkontrasts. Das heißt, um Hautrötungen auszugleichen greift man zu einem Grünton, um die blau-lilanen Augenschatten zu kaschieren nutzt man pfirsischfarbende Orange- und Rosatöne. Unebenheiten oder Pigmentveränderungen bearbeitet man mit Beigetönen, die auch hervorragend dafür geeignet sind, um das Gesicht zu modellieren. Die Catrice Cosmetics Allround Concealer Palette enthält jeweils einen Grün- und Pfirsichton, sowie drei verschiedene Beigetöne.
Für einen perfekten Teint, nutze ich zunächst den Grünton um meine Hautrötungen um die Nase, im Mundwinkel und auf den Wangen auszugleichen und trage dann den Pfirsischton unter den Augen auf, um meine Augenschatten zu kaschieren. Direkt am unteren Wimpernkranz und im Augeninneren gebe ich zusätzlich etwas vom hellsten Beigeton auf die Haut, um das Auge weiter aus der Augenhöhle hervortreten zu lassen. Ich nutze diese Art des Highlighting auch unter den Augenbrauen, auf dem Nasenrücken und am Kinn, da diese Partien optisch hervortreten sollen. Im Gegenzug dazu trage ich den dunkelsten Beigeton unter den Wangenknochen und im Schläfenbereich auf, um meinem runden Gesicht etwas mehr Kontur zu verleihen. Den mittleren Beigeton nutze ich, um die kleinen Falten auf meiner Stirn zu verdecken, die Poren auf meinen Wangen zu mildern und um Übergänge zwischen den Farbtönen zu schaffen.

Die Farbe lässt sich wunderbar direkt aus der Palette auf die Haut auftragen. Wenn man die Palette alleine benutzt, kann man das auch sehr gut mit den Fingern machen. Da ich die Palette auch mit zu den Fotoshootings nehme und deswegen etwas mehr auf die Hygiene meiner Produkte achten muss, entnehme ich die Farbe mit einem festen, flachen Pinsel aus der Palette und trage sie aufs Gesicht auf. Auf der Haut verteile ich sie allerdings lieber mit den Fingern, da durch die entstehende Körperwärme weichere Übergänge möglich sind und man ein besseres Druckgefühl hat. Außerdem kann man so auch bei dickerem Auftrag Streifenbildung vermeiden. Der Concealer lässt sich in allen Farbtönen sehr gut auf der Haut verteilen und weich in die Haut ausblenden.

Im Alltag würde ich das Ergebnis jetzt nur noch abpudern und dann mit dem Lidschatten fortfahren, denn die Deckkraft der Catrice Cosmetics Allround Concealer Palette ist sehr hoch und ich finde das Ergebnis ohne zusätzliches Makeup bereits sehr befriedigend. Doch für Fotoshootings (und andere besondere Anlässe) muss der Teint noch einen Ticken makelloser sein. Dazu trägt man über das so vorbereitete Gesicht sein normales Makeup auf (zB Catrice Cosmetics Matt Mousse Make Up) und kann dabei zusehen wie sich seine Haut zu der eines Models verwandelt. 

Da ich es gerne matt mag, kommt bei mir zum Abschluss immer ein mattierendes Puder als Finish obendrauf. Hierfür eignet sich jedes beliebige Puder. Da ich den Farbton meines Makeups perfekt finde, nutze ich ein Transparent Puder (zB Catrice Prime And Fine Translucent Loose Powder), das lediglich den Teint mattiert ohne zusätzliche Farbpigmente aufzutragen.


Im Anschluss setze ich ein leichtes Rouge und einen hellbraunen Lidschatten und akzentuiere meine Lippen mit einem leichten rosigen Lip Stain. Zum Abschluss nur noch die Wimpern tuschen und fertig ist ein natürlicher Look mit makellosem Teint.



Die Catrice Cosmetics Allround Concealer Palette hat mir das Auftragen einer perfekten Base erheblich erleichtert, schon allein weil ich alle nötigen Farbtöne beisammen habe. Aber auch die Handhabung und die Farbumsetzung haben mich begeistert. Ich habe diese Palette bereits allen meinen Freunden weiterempfohlen und auch für die Fotoshootings ist sie bereits ein must-have. Wenn ihr noch keinen Concealer besitzt, oder bisher nur mit einem hellen Beigeton gearbeitet habt, dann kann ich euch die Palette nur ans Herz legen. Sie ist für Anfänger gut geeignet, enttäuscht aber auch Fortgeschrittene nicht. Und bei einem Preis von gerade mal 3,49€ kann man sogar zuschlagen, wenn man sich noch nicht ganz sicher ist, ob man sowas braucht.



- Y

You Might Also Like

0 Kommentare